Finde deine gute Ressource mit Familienaufstellung

Warum gute Ressourcen wichtig sind und wie du ihnen mit der Aufstellungsarbeit begegnen kannst

Einige Menschen die bereits Therapien oder Coachings gemacht oder Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung besucht haben, wissen, dass es in uns verschiedene Ressourcen gibt. 

Eine Ressource ist eine Kraftquelle, die dazu führt, dass du dich entspannst, dich gestärkt fühlst und erholt bist.

Gute Ressourcen können dir dabei helfen durchzuhalten, lange Durststrecken erträglicher machen und die Möglichkeit geben, nach vorne zu blicken. Sie unterstützen dich aber auch dabei, aus dir selbst oder aus Dingen, die du tust, Kraft zu schöpfen. Vor Corona bzw. der Pandemie war es einfach die guten Ressourcen im Außen zu nutzen, wie z.B. Sauna, Kino, unbeschwert Freunde treffen, …. . Viele Dinge, die uns im Außen Kraft geben und entspannen lassen, fallen weg. Das war sicher für viele, mich inbegriffen, gar nicht so einfach herauszufinden, was die eigenen Ressourcen sind, auf die man zurückgreifen kann. Für mich zum Beispiel ist die Sauna eine gute Ressource. Ich gehe gerne ins Schwimmbad oder in die Sauna, um meine Kräfte wieder aufzufüllen.

Worüber ich aber heute sprechen möchte, sind die Ressourcen, die du in dir selbst finden kannst.

Es gibt 3 verschiedene Ressourcenbereiche:

  • Zum einen haben wir die persönlichen Ressourcen. Das sind zum einen Erinnerungen aus der Vergangenheit und Dinge, die du erlebt hast. Aber auch deine eigenen Ziele, dein Glaube oder deine Spiritualität. Auch deine persönlichen Stärken sind persönliche Ressourcen. Wenn du beispielsweise gut mit Menschen interagieren und daraus Kraft schöpfen kannst. 
  • Dann gibt es die sozialen Ressourcen. Dazu gehören Familie, Freunde, deine Beziehung, Menschen, die dir gut tun oder auch Gruppenaktivitäten.
  • Zuletzt gibt es noch die äußeren Ressourcen. Das sind materielle Dinge aber auch die Gesundheit, Zeit in der Natur, genauso wie Musik, das nächste Konzert oder der nächste Museumsbesuch.
  • Ich sehe in Familienaufstellungen sogar noch eine vierte Ressource: Die Systemische Ressource.

Denn in allen Familienaufstellungen habe ich erlebt, dass wir alle in unserem System diese eine oder auch mehrere gute Ressourcen haben. Dass es Menschen in unserem System gibt, die uns Kraft geben, uns erholen lassen und uns auch sehen können, wenn uns niemand anderes gesehen hat.

Eine gute Ressource in deinem System kann zum Beispiel eine Oma oder Uroma sein, die du kennst oder nie kennengelernt hast. Oder Menschen, die dir geläufig sind wie eine Tante, ein Onkel oder Opa. Vielleicht hast du auch jemanden in deinem System, der dir immer Kraft gegeben hat, der immer für dich gesorgt und dir gute Gedanken gegeben hat. Wenn du dieser Ressource in dir einmal begegnet bist und ein Gefühl dafür entwickelt hast, wirst du immer wieder darauf zurückgreifen können.

Du wirst in schwierigen Momenten viel mehr darauf achten, wer im systemischen Sinne bei dir ist. Dieses Gefühl vergisst du nicht mehr. Es bleibt tief in dir verankert – in der Seele und im geistigen Auge. Wenn du das nächste Mal das Gefühl hast, die Kraft verlässt dich, dann kannst du diese Ressource hervorrufen. Sie fühlen. Jemand, der neben oder hinter dir steht, einfach bei dir ist und dir Kraft spendet. Gerade in Systemen, in denen Kinder nicht gesehen werden oder keinen Platz haben, ist es für sie super schwierig. Es gibt immer eine Lücke und das Gefühl nie gesehen oder beachtet zu werden. Gerade dann hat die gute Ressource einen unheimlich großen Wert. 

Ich habe eine kleine Anleitung für dich, wie du deine guten Ressourcen findest:

Nimm dir dafür ein paar Minuten Zeit um in dich hinein zu fühlen. Gehe nach den ersten Gedanken oder Impulsen die dir kommen.

Stell dir nun selbst die folgenden Fragen:

  • Was ist für dich ein Ort, an dem du gut Kraft tanken kannst? Wo du das Gefühl hast, du selbst zu sein und entspannen zu können?
  • Welche Menschen begleiten dich, bei denen du das Gefühl hast, dass sie für dich eine gute Ressource sind? Bei denen du dich geborgen fühlst, du alles um dich herum vergessen kannst und einfach nur sein kannst.
  • Welche Dinge bereiten deinem Herzen Freude?
  • Welche Stärken, persönlichen Ziele und Träume geben dir Kraft?
  • Hast du eine Hoffnung, die dich Durststrecken überwinden lässt?

Mein Tipp ist: Schreibe dir alle diese Ressourcen auf. Oft passiert es sonst, dass sie dir nicht einfallen, wenn du dich gerade in einer Krise befindest. Häng sie dir dann am besten an einer sichtbaren Stelle auf. Vielleicht hast du eine Kreidetafel in deiner Wohnung oder du hängst dir Klebezettel an die Tür oder an dein Notizboard. 

Ich lade dich zum Abschluss zu einer kleinen Übung ein, um deine systemische Ressource kennenzulernen:

Wenn du die Möglichkeit hast, schließe die Augen und komme mit deinen Gedanken im Hier und Jetzt an. Atme tief ein und tief wieder aus. Nimm deine Füße wahr, deine Knie, deine Sitzbeinhöcker. Nimm deinen Rücken wahr, deine Schultern und deinen Kopf. Nimm deine Hände wahr, deine Arme, deine Brust. Sei offen für jeden Gedanken und jedes Gefühl, welches nun kommt. Fühle einfach mal in dich hinein, wo es anfängt warm zu werden. Wo spürst du vielleicht auch schon etwas. Vielleicht kannst du benennen was oder wer es ist. Wenn dem nicht so ist, nimm einfach erst einmal weiter wahr wie es irgendwo gerade wärmer wird. Vielleicht spürst du eine Wärme im Rücken oder jemanden, der deine Hand greift. Wenn du so etwas spürst, dann genieße es. Es ist wie ein warmer Sonnenstrahl, der dich küsst. Wenn du bereit bist oder schon ein Gefühl hast, dann sieh mal zur Seite oder drehe dich mal um und schau wer dort steht. Oder spüre einfach, welche Gedanken zu dir kommen. Du musst nicht unbedingt etwas sehen. Du kannst auch einfach wahrnehmen, dass da jemand ist. Vielleicht deine Oma, Opa oder Uroma oder eine andere Person, die dir Kraft gibt. Du darfst diesem Gedanken vertrauen. Er kommt aus der Tiefe deiner Seelenwahrheit. Manchmal ist es auch die Person, von der du es am wenigsten erwartet hättest. Fühl einfach einmal, wie die gute Ressource bei dir steht. Vielleicht lächelt sie dich an oder nickt dir wohlwollend zu. Vielleicht möchtest du dich anlehnen, dann mach das. Spür wie du zu Kräften kommst. Wie du deine Ressourcen auffüllst. Wie du standhafter wirst und das Gefühl bekommst die nächste Zeit zu meistern.

Du kannst dich kurz bedanken. Fühle wie du innerlich gestärkt nach vorne blicken kannst. Wenn du dann soweit bist, öffne deine Augen. Komm wieder im Hier und Jetzt an. Nimm nochmal einen tiefen Atemzug. Schenke dir dann selbst dein allerschönstes Lächeln. 

Ich wünsche dir, dass du in deinem Alltag stets ein gutes Gespür dafür hast oder entwickelst, was dir gerade gut tut. Welche gute Ressource für dich da ist. 

Genauso wünsche ich dir, dass du diese Erfahrung, die du gerade mit deiner systemischen Ressource gemacht hast, immer wieder reproduzieren und darauf zurückgreifen kannst. Damit du gestärkt durch alle Zeiten und Krisen kommst. 

Sonne im Herzen, deine Sophie

Du möchtest in die Folge reinhören?

Möchtest du mit mir arbeiten?

Wenn du dich dabei unterstützen lassen möchtest in Fülle zu kommen, kannst du gerne mit mir arbeiten. Ab dem 28. April startet meine 8-wöchige Begleitung „MoneyFlow – Geldkarma lösen, in Fülle leben.“ Es geht dabei um das Thema Fülle, die Familie, Geldbewusstsein und all die anderen Punkte, die wichtig sind um im Herzen erfüllt zu sein. Du bekommst neben einem Workbook auch Aufstellungen und weiteren Input von mir.

Es geht auch darum wahrzunehmen, dass ganz viel bereits da ist und manche Dinge vielleicht noch feststecken und befriedet werden dürfen. All das machen wir gemeinsam in einer Gruppe mit maximal 10 Personen und ich würde mich freuen, wenn ich dich dort  begrüßen darf. Denn mein Wunsch, aus meiner persönlichen Geschichte heraus ist es, dass die Themen, die hinter dem Geld und Mangel stehen erkannt werden und im besten Fall gelöst werden.

Wen du dabei sein möchtest melde dich hier an und hol dir weitere Infos: https://elopage.com/s/SophieMulla-Gutaufgestellt/

Es gibt noch 4 freie Plätze. Ich freue mich dich kennenzulernen und wünsche dir alles Liebe, dass das Leben gut zu dir ist und Reichtum und Fülle ihren Weg zu dir finden.

Menü